Die vier Stationen der Ausstellung

Die Filme

Auf einem grossen Bildschirm können die Kurzfilme betrachtet werden, welche die Arbeitsgruppe Museum Schloss Laupen gesammelt und zum Teil selber produziert haben. Sie berichten unter anderem vom Silvesterbrauch des «Achetringelens», von der verschwundenen Sand und Kies AG; eine Arbeiterfrau erzählt von früher – und ein Amateurfilm, gedreht in den Dreissigerjahren, lässt das alte Laupen aufleben.